Corporate News | Vorläufige Zahlen Q1-2015: Umsatzsteigerung um 8% – Ergebnis (EBIT) um 14% gesteigert

Mit einem Umsatzsprung von 8% auf 17,3 Mio. EUR (VJ 16,1 Mio. EUR) konnte Softing das Geschäftsvolumen im ersten Quartal ausweiten. Das EBIT stieg aufgrund der erfolgreichen Akquisitionen auf rund 1,15 Mio. EUR (VJ 1,0 Mio. EUR). Der Konzernjahresüberschuss beträgt wie im Vorjahr 0,7 Mio. EUR. Das EPS lag trotz einer Kapitalerhöhung im Sommer 2014 bei 0,11 EUR (VJ 0,10 EUR).  

Die Umsätze im Segment Industrial Automation stiegen um 4,5 Mio. EUR was auf die erfolgreichen Akquisitionen zurückzuführen ist. Geringere Umsätze als im Vorjahr weißt demgegenüber das Segment Automotive Electronics aus. Hier befinden sich umsatzstarke Produkte aus dem ersten Quartal 2014 am Ende ihres Lebenszyklus. Neu entwickelte Nachfolgeprodukte werden erst ab dem vierten Quartal 2015 umsatzbestimmend werden.  

Softing bestätigt die Prognosen aus dem Ausblick für das Geschäftsjahr 2015 mit einer moderaten Steigerung der Umsätze und einem EBIT/EBITDA auf Höhe des Vorjahres. Dabei wird aufgrund von Produktfreigabeterminen und Lieferzeiten das dritte und vierte Quartal überproportionale Beiträge in Umsatz und Ergebnis beisteuern. Softing sieht Chancen diese Prognose zu steigern, allerdings kann dies zum heutigen Zeitpunkt nicht quantifiziert werden.  

Der vollständige Quartalsberichtbericht 1/2015 mit den endgültigen Zahlen kann ab dem 15. Mai 2015 als pdf-Datei von der Investor Relations-Seite der Softing-Homepage (www.softing.com) heruntergeladen werden.

x

Softing

Richard-Reitzner-Allee 
D-85540 Haar

Anfahrt
Parken
Hotelliste

089 456 56-0

089 4 56 56-399

«