Corporate News | Softing startet mit hoher Nachfrage aus der Prozessindustrie

Softing Industrial erhält umfangreiche Produktaufträge aus dem Bereich Öl & Gas und sichert sich bereits im Januar einen Großteil der geplanten Jahresumsätze.

Die Prozessindustrie, speziell der Bereich Öl & Gas, zeigt die erwartete konjunkturelle Erholung für Produkte der Daten Kommunikation. Die Business Unit Data Networks, ein Teil des Segments Industrial der Softing AG (ISIN: DE0005178008), konnte bereits in den ersten 30 Tagen des neuen Jahres Auftragseingänge in Höhe von mehr als 2 Mio. EUR verbuchen. Die vorliegenden verbindlichen Bestellungen stammen allesamt von Schlüsselkunden, die in 2017 keine wesentlichen Bestellungen platziert hatten. In den nächsten Monaten werden weitere Produkt- und Projektaufträge erwartet.

„Mit den starken Auftragseingängen im Januar bestätigt sich unsere Erwartung, dass die Prozessindustrie wieder in eine starke konjunkturelle Phase eintritt. Da Softing in diesem Markt über eine Reihe von Alleinstellungsmerkmalen und somit über attraktive Margen verfügt, tragen Produktumsätze aus diesem Bereich überproportional zum Jahresergebnis bei“, erklärt Dr. Wolfgang Trier, Vorstandsvorsitzender der Softing AG.

Aufgrund der Lieferzeiten spezieller elektronischer Bauteile und Komponenten werden die Umsätze aus diesen neuen Produktaufträgen zum überwiegenden Teil im zweiten Halbjahr 2018 realisiert werden.

x

Softing

Richard-Reitzner-Allee 
D-85540 Haar

Anfahrt
Parken
Hotelliste

089 456 56-0

089 4 56 56-399

«